Select Page

Blasenkarzinom

masculineMänner / Männerkrankheiten / Blase /

Das Blasenkarzinom

Blasentumor.
ICD-10: C67 & D09.0Ops: 5-573 & 5-576 & 5-577


Das Problem des Blasenkrebs

Blasentumor, anders genannt Blasenkrebs oder Blasengeschwulst ist ein bösartiger Tumor der Harnblasenwand.
Ein alarmierendes Zeichen ist der schmerzlose Auftritt von Blut im Urin (schmerzlose Makrohämaturie). Eine unheilbare bzw. wiederkehrende Entzündung der Blase deutet auf „Carcinoma in Situ“ (Cis) hin. Cis ist ein versteckter, aggressiver Blasentumor. Er ist weder chemisch zu diagnostizieren, noch mit bildgebenden Verfahren darzustellen. Das mikroskopisch festgestellte Blut im Urin ist ein Zufallsbefund, welcher auf die Erkrankung hinweist. Schmerzen sind nur ein Ausdruck; weitere Anzeichen sind ein Blutgerinnsel in der Harnröhre, Harnverhalt oder Knochenmetastasen. Späte Symptome sind Anämie und abweichende Laborwerte.

Die diagnostischen Verfahren erlauben eine sichere Diagnose, stellen die Ausbreitung des Tumors dar und dokumentieren den Typ (feine mikroskopische Differenzierung im Gewebe) des Tumors.

Blasenkrebs (Blasengeschwulst) ist ein bösartiger Blasentumor. TURB, Zystektomie und Harnableitung oder Chemotherapie sind bewährte Behandlungen. Termin vereinbaren!

© Christian Buehner / unsplash.com

Die begünstigenden Faktoren dafür sind:
  • Chronische Entzündungen
  • Parasitenbefall
  • Farbstoffe wie aromatische Amine
  • Strahlenexposition
  • Abwehrunterdrückende Medikamente (Immunsupressiva)
  • Tabakrauchen
  • Süßstoffe

Diagnostikmethoden
des Harnblasenkarzinoms

empty
Labor-Urintests

TestWissenschaftliche BasisSicherheit (spezifität)Bemerkungen
UrintestRote BlutkörperchenVermutungScreening Test
ImmunoCytMonoclonale Antikörper gegen CEA75%Überwachungsmarker
NMP22 TestEiweiß des nuklearen Spindelapparates54-91%Qualitativer Urintest.
Entdeckt low grade Tumorstadien
BTA-statBlasentumor Antigene54-93%Qualitativer Urintest
UroVysion TestChromosomale Veränderung der Krebszellen89-96%Entdeckt Cis & hochgradige Tumorstadien.
Follow up Marker
Survivin TestEntdeckt Zelltötung Substanz (Apoptosemarker)93-100Hohe Empfindlichkeit
UrinzytologieMikroskopische Darstellung von Krebszellen73-100%Sicherste Methode
Liquid BiopsieDNA von Immunzellen (T-Lymphozyten)Noch experimentell.
Vielversprechend
Neue Methode.
Kann im Blut und Urin durchgeführt werden.
Noch nicht als Routine-Test eingesetzt
BlutuntersuchungLeber- und Nierenfunktion, Hämoglobin, KnochenaktivitätenNur als WegweiserWird für den Behandlungsablauf eingesetzt

Es sind noch viele andere Urintests möglich, die jedoch wegen ihrer geringen Zuverlässigkeit weniger Anwendung finden.


Blasenspiegelung ist eine sichere Methode, die den Tumor visuell darstellen kann oder eine Blutungsquelle dokumentiert. Die Fluoreszenzassistierte Blasenspiegelung mit Hexvix (Hexylaminolaevulinat) und PDD-Licht (blaues Licht) erhöht die Tumor-Entdeckungsrate um ca. 20%.

Bildgebende Verfahrens

TestWissenschaftliche BasisSicherheit (spezifität)Bemerkungen
UltraschallBilddarstellung durch Ultraschallwellen100% wenn Tumore in die Blase wachsenNicht sicher bei oberflächlichem Tumor oder Cis
Computer Tomographie
(CT-Urographie)
Schichtaufnahmen basierend auf Wassergehalt des Gewebes und Kontrastmitteldarstellung55-92% Bestens geeignet zur Abklärung des oberen Harntraktes
Magnet Resonanz Tomographie
(MRT-Urographie)
Stellt das Gewebe anhand von Magnetresonanz-Eigenschaften darNoch nicht als Routine-Untersuchung im EinsatzAls alternative Untersuchung zu betrachten

Das Knochenzentigramm ist eine nukleare Untersuchung, basierend auf spezifischer und quantitativer Anreicherung einer radioaktiven Substanz in den Tumorzellen. Die Darstellung ist sicher. Da Knochenmetastasen nur in ca. 2% der Fälle vorkommen, wird es nur bedingt eingesetzt, etwa wenn ein muskelinvasiver Tumor oder Knochenschmerzen vorliegen.


Histopathologie ist die mikroskopische Untersuchung der Gewebe, um Typ und Eindringtiefe des Tumors festzustellen. Es erfordert die Gewinnung von Gewebe durch die endoskopische TransUrethrale Resektion der Blase gekürzt als TURB. Blasentumor hat zwei verschiedene Typen, die sich je nach Aggressivität, Eindringtiefe und Fernsiedlung (Metastasen) klassifiziert sind. Der Tumor wird nach TNM Klassifikation definiert.


Molekulare und Immunhistochemische Untersuchungen (GATA3, p63, CK7, CK20 ….. etc.) helfen bei der Diagnose von untypischen Tumoren.

Bilddarstellung
der Tumorstadien

Route den Fernmetastasen:


Becken Lymphknoten


Harnröhre


Lunge


Leber


Knochen

empty
Blasentumor
Blasentumor wird mittels TURB abgetragen und die Gewebe werden mikroskopisch untersucht. Die Diagnostik mit Hexvix unter PDD Licht addiert zu der Sicherheit der Diagnostik. Hexvix ist eine Substanz, welche sich in den Tumorzellen anreichert. Sie leuchtet rot, wenn mit blauer Lichtquelle untersucht wird. Das ermöglicht die präzise Definition von rötlichen Tumorvorläufen vor einem blauen Hintergrund. Der Mikroorganismus „Bacillus-Calmette-Guerin“ (BCG Instillation) wird als vorbeugende Immuntherapie des Blasenkarzinoms in die Blase installiert um nach der Abtragung des Tumors schwimmende Tumorzellen zu töten. Mitomycin C Instillation (MMC) ein Chemotherapeutikum ist als vorbeugende Chemotherapie des Blasenkarzinoms als zweite Wahl für die BCG möglich.
Zystektomie
Zystektomie, anders genannt Blasenentfernung, und kontinente Harnableitung werden bei aggressiven oberflächlichen bzw. tiefeingedrungen (infiltrierenden) Tumoren durchgeführt.
Kontinente Harnableitung
Kontinente Harnableitung (Ileum Neoblase, Mainz Pouch) ist eine Art der Urinableitung nach Entfernung der Blase. Meistens wir Dünndarm verwendet um eine neue Blase aufzubauen, an welche die Harnleitern angeschlossen werden. Die Blase wird anschließend an die Harnröhre oder den Nabel weitergeleitet.
Inkontinente Harnableitung
Inkontinente Harnableitung (Ureterokutaneostoma, Conduit, Ureterosigmoidosto-mie) wird als letzte Wahl der Urinableitung angewandt, wenn die Harnröhre vom Tumor befallen ist oder wenn die neue Blase nicht am Nabel
metastasierte Blasentumor
Der metastasierte Blasentumor, der tief in der Blasenmuskulatur angreift oder sich entfernt in den Lymphknoten oder Knochen ansiedelt, bedarf einer Chemotherapie, welche stationär erfolgen muss. Strahlentherapie, operative Entfernung und Bisphosphonat oder Denosumab werden je nach Indikation eingesetzt.
Nachsorge des Harnblasenkarzinoms
Die Nachsorge des Harnblasenkarzinoms ist nach S3 Richtlinien der Deutsche Gesellschaft für Urologie geregelt.

Die Indikationsfeststellung, Behandlungsentscheidung, Betreuung und Nachsorge erfordern eine interdisziplinäre Zusammenarbeit mit Kliniken, Hämatologie, Psychotherapeuten, Rehabilitationskliniken, Sozialarbeitern und Seelsorgern.

Männer: Anatomie — Blase

BlaseHarnröhreHodensackNierePenisProstata

Die Blase und sein Aufbau

beschreibende Anatomie des Körpers


Alle unsere Diagramme wurden von Dr.med. Elseweifi in Zusammenarbeit mit Illustratoren entworfen und hergestellt. Wir hoffen, dass sie Ihnen das Verständnis erleichtern.

Anatomie der Blase

Mittlerer Langschnitt