Unzulässige Medikamente vor, während und nach der Operation

Die folgende Liste stellt nur eine allgemeine Liste dar. Bitte fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie genaueres zu den Wirkstoffen wissen möchten.
Die einzelnen Zusammensetzungen tragen in den verschiedenen Ländern unterschiedliche Handelsnamen. Bitte notieren Sie alle Medikamente, die Sie einnehmen und setzen Sie Ihren Arzt davon in Kenntnis.
Vor Operation:
  1. Waschen Sie Ihren Körper und Ihre Haare mit einer Betaisodona-Lösung (Lavasept oder Octenisept) 3 Tage vor der Operation und halten Sie sich an die Anweisungen der allgemeinen Vorbereitung für eine Operation.
  2. Nehmen Sie vom Arzt verschriebene Antibiotika einen Tag vor der Operation ein.
  3. Bitte kontrollieren Sie Ihren Blutdruck und Ihr Serum-Zucker-Niveau um ihn korrigieren zu lassen oder ggf. die Operation rechtzeitig abzusagen.
Aspirin und aspirinhaltige Pharmaka
Aspirin Aspirin protect Aspisol ASS-AbZ
ASS Bonfal ASS dura ASS light Rocornal
ASS mini von ct ASS ratiopharm Micristin HerzASS-ratiopharm
Miniasal Nootrop Persantin Reopro
Tiklyd Asasantin Godamed
Nicht-steroidale, anti-entzündliche Medikamente:
Ambene Butazolidin Demoplas Exrheudon OPT
Ibuprofen Imbun Indocontin Indomet
Prednisone Predni-Tablinen Rectodelt Solu-Decortin
Urbason Dexa-Phlogont L Volon A Dexahexal
Antikoagulanzien (hemmen die Blutgerinnung):
Heparin AT III Coumadin Marcumar
Calciparin Clexane Fraxiparin Thrombophob
Liquimin Embolex Plavix
Fibrinolytika:
Kabikinase Streptase Streptokinase Urokinase
Sedativa (Beruhigungsmittel), Hypnotika (Schlafmittel) und Psychopharmaka:
Valium Tranquase Tranxilium Faustan
Diazepam Adumbran Ritalin Thrombophob
Neurocil Atosil
Vitamin K Antagonisten:
Anabole Steroide:
Herzwirksame Medikamente:
Antiarrythmika Antihypertensiva
Antikonvulsiva:
Luminal Rivotril Carbamazipin Tegretal
Timonil Tegretal Zentropil Andere Medikamente:
Prostaglandine Appetit-Zügler Amphetamine

 

1 Likes
2070 Views

You may also like

Comments are closed.