Zur Vermeidung aufsteigender Infektionen muss er aus Silikon bestehen.
Der Urinbeutel muss über ein Einwegsicherheitsventil mit dem Katheter verbunden sein.
Der Katheter sollte sauber gehalten und baldmöglichst entfernt werden.
Bei längerer Verweildauer sollte er alle 6 Wochen ausgewechselt werden.
Der Patient muss anschließend auf mögliche Infektionszeichen hin untersucht und gegebenenfalls dementsprechend behandelt werden.
Zur Vermeidung von Krusten- und Steinbildung muss der Urin angesäuert werden.
Um einer Infektion und der Entstehung von Granulationsgewebe vorzubeugen, muss die Wunde jeden zweiten Tag gereinigt und neu verbunden werden.

0 Likes
1212 Views

You may also like

Comments are closed.