Präoperative Betreuung

Ich möchte Sie darum bitten dem zu operierenden Patienten besondere Aufmerksamkeit zu schenken. Er ist in einer fremden Umgebung und muss erst Vertrauen zu den Ärzten, Helfern und der Klinik aufbauen.

Es ist ratsam für Sie, die Lektüre über den psychischen Aspekt der ambulanten Operation zu lesen.

Empfangen Sie den Patienten freundlich und gehen Sie auf ihn persönlich ein, 
sprechen Sie ihn mit seinem Namen an, 
helfen Sie ihm beim Ausfüllen der Personalien, 
tragen Sie seine Tasche für ihn zum Bett und bieten Sie ihm gegebenenfalls eine Stütze, falls er diese braucht.

Das gibt ihm Vertrauen und lässt ihn Ihren nachfolgenden Anweisungen mühelos folgen. 
Seien Sie für ihn eine führende Persönlichkeit,
 stellen Sie ihm Fragen über seine Krankheit und erklären Sie ihm die Vorbereitungen für Narkose und Operation,
 kontrollieren Sie auch die präoperativen Ergebnisse die er mitgebracht hat:
•    das Röntgenbild der Lunge,
•    das EKG,
•    die Spirometrie,
•    die Blutergebnisse inkl.:

  1. dem Blutbild
  2. der Serumanalyse
  3. den Gerinnungsfaktoren
  4. den Blutsenkungsergebnissen

Gehen Sie sicher, dass er seine Wertsachen an einem sicheren Ort verstaut,
 verabschieden Sie den Patienten freundlich bevor er zum Operationssaal gebracht wird und wünschen Sie ihm alles Gute.
 
Sorgen Sie dafür dass jemand ihn abholen kommt und rufen Sie rechtzeitig seine Verwandten und/oder ein Taxi für ihn an.

0 Likes
909 Views

You may also like

Comments are closed.