Anti-Aging

Wellness:
Das bedeutet, man wird auf seine Gesundheit gecheckt, es geht also nicht nur darum, Erkrankungen bereits in ihrem frühen Stadium zu entdecken, sondern auch darum sicher zu gehen, dass jedes Organ in Ihrem Körper gut funktioniert. Gleichzeitig bedeutet das auch, dass Ihr Körper sich eines biologischen Heilungsverlaufs erfreuen kann. Es werden Herz, Nieren, Blase, Venen, Muskeln, Knochen, Lunge, Brust und Uterus einer gründlichen Untersuchung unterzogen, ebenso Blut und Urin. Sie erhalten außerdem einen kompletten Überblick über Ihren Körper, Ihre Ernährung und wie Sie Ihren Körper auf einfache Art schützen können, um gesund zu bleiben. Sie erfahren außerdem, wie Sie Ihren Körper auf natürliche Weise kräftigen und so Ihre Abwehrkräfte und Ihr Immunsystem stärken können.
Das alles wird durch zahlreiche Untersuchungen vieler verschiedener Experten, einschließlich eines Internisten, der sich mit Ihrem Herzen befasst, eines Laborarztes, der Ihre Blutproben analysiert, eines Physiotherapeuten, der sich um den Aufbau Ihrer Muskulatur kümmert, eines Urologen, der sich mit Ihren Harnwegen befasst, eines Phlebologen und eines Radiologen, die sich mit dem Zustand Ihrer Venen befassen und, sollten Sie weiblich sein, eines Gynäkologen, der sich ganz besonders mit allen die Frau betreffenden Fragestellungen befasst, möglich gemacht. Zu einem weiteren, wenn auch nur kleinen Teil von Wellness zählt auch noch die Früherkennung von Krankheiten.
Für welche Personen ist Wellness geeignet?
Diese Untersuchung ist besonders für Menschen geeignet, die unter enormen Stressbedingungen arbeiten und viel reisen. Dieser Personenkreis ist in besonderer Weise mentalem Stress ausgesetzt. Die Stressbelastung wirkt sich auf das Herz aus und hat zur Folge, dass diese Menschen zu einer Risikogruppe gehören.
Sie nehmen Nahrung häufig in Eile zu sich und tendieren zudem oft dazu, Fastfood oder Schokolade und Süßigkeiten zu sich zu nehmen. So kommt es bei diesen Menschen oft zur Anlage von Körperfett, was erhebliche Auswirkungen auf Wirbelsäule und Blutgefäße hat. Sie sind auch etwas nachlässig, was das Trinken angeht. Sie trinken nicht genug Wasser oder Saft, sondern neigen zu einem übermäßigen Konsum von Kaffee, Tee oder Cola, diese Getränke wirken sich aber bei übermäßigem Gebrauch ungünstig auf Nieren und andere Körpersysteme aus. Außerdem sind die betroffenen Personen oft Raucher, was zu einer Erniedrigung ihrer Lungenkapazität führt und darüber hinaus ein Risiko darstellt, an Lungenkrebs zu erkranken, bzw. unter Bluthochdruck zu leiden. Viele Menschen, die unter Stress leiden, trinken auch häufig alkoholhaltige Getränke, die ihr Nervensystem, ihre Sexualität und ihre Leberfunktion beeinträchtigen. Sie sind körperlich oft inaktiv und neigen darüber hinaus oft durch z.B. langes Stehen oder Sitzen zu körperlichen Fehlhaltungen. Langes Sitzen führt außerdem zu einem verlangsamten Blutfluss in den Venen, was dazu führen kann, dass dadurch z.B. Muskelkrämpfe oder Venenthrombosen entstehen können. Im schlimmsten Fall kann es zu einer Lungenembolie kommen. Sie stellt eines der Hauptrisiken bei Langstreckenflügen dar. Der ständige Aufenthalt in klimatisierten Räumen kann außerdem ihre Lungen und ihren Kreislauf in Mitleidenschaft ziehen.
Wenn Sie zu den viel beschäftigten Menschen gehören, die sehr viel arbeiten, oft auf längeren Reisen oder mit dem Auto unterwegs sind, unter mentalem und körperlichem Stress stehen oder andere ähnliche ungesunde Gewohnheiten, wie die zuvor beschriebenen haben, dann sollten Sie sich Gedanken machen, ob Sie nicht mit Hilfe des Wellnessplans den Risikofaktoren auf die Spur kommen und sich einen Plan erstellen lassen sollten, um sich vor den genannten Zivilisationskrankheiten zu schützen. Wenn Sie unter häufiger Müdigkeit, unklaren Muskelkrämpfen, oftmaligen Erkältungen, einer anderen Erkrankung oder Krebs leiden oder sich die Symptome in den letzten Wochen verschlechtert haben, dann sollten Sie über Wellness nachdenken. Auch Menschen mit häufigen Infektionen, vor allem Pilzinfektionen können von solch einem Kurs erheblich profitieren.
Was beinhaltet ein Wellness Besuch?
Die Früherkennung von Krankheiten:
Darunter versteht man eine Vorsorgeuntersuchung, die den Zweck hat, eine urogenitale oder gynäkologische Erkrankung wie z.B. Prostata-, Brust-, Gebärmutter- oder Darmkrebs zu erkennen oder auszuschließen. Erkennt man eine urogenitale oder gynäkologische Erkrankung frühzeitig, so kann man sie in diesem frühen Stadium auch effektiver behandeln. Die Vorsorgeuntersuchung ist eine sehr wichtige Untersuchung, die bei jeder Frau ab dem 40. Lebensjahr und bei jedem Mann ab dem 45. Lebensjahr einmal jährlich durchgeführt werden sollte. Sie wird nur dann durchgeführt, wenn es absolut notwendig ist und wenn durch andere Untersuchungen Auffälligkeiten entdeckt wurden, die einer weiteren Klärung bedürfen.
Der Plan zur Ernährung und Stärkung des Immunsystems:
Nach Abschluss der verschiedenen Untersuchungen werden die Ergebnisse mit Ihnen besprochen. Dann erfolgt unter besonderer Berücksichtigung Ihrer Lebensumstände und Ihres Allgemeinzustandes die Ausarbeitung eines individuellen Plans bezüglich Ihrer Ernährung und der Stärkung Ihres Immunsystems. Dieser Plan hat nichts mit herkömmlichen Crash-Diäten gemein. Es ist sehr viel unkomplizierter, sich an die Vorschläge dieses Plans zu halten und sich dadurch gesund zu ernähren und darüber hinaus das Immunsystem zu stärken. Darin werden auch einfache Übungen aufgeführt, die leicht zu Hause, im Büro im Zug oder selbst im Flugzeug durchzuführen sind. Mit diesem Plan erhalten Sie außerdem noch Übungsvorschläge, die der Entspannung Ihres Geistes und der Verbesserung Ihrer Konzentration dienen.
Ernährung:
Wichtig ist hier die Vermeidung von Alkohol und Zigaretten, eine Veränderung Ihrer Trinkgewohnheiten und der Art der Getränke. Es geht darum, dass Sie qualitativ bessere Nahrung zu sich zu nehmen, auch wenn es sich dabei um Fastfood handelt, um dadurch alle notwendigen Nährstoffe aufzunehmen, die Sie benötigen, um sich einer guten Gesundheit zu erfreuen, Ihre Leistungsfähigkeit zu verbessern und Ihre Verdauung zu regulieren.
Die Stärkung des Immunsystems:
Unter Modulation oder Stärkung des Immunsystems versteht man eine Stärkung der Zellen, die unseren Körper schützen (Lymphozyten), außerdem die Unterstützung des Körpers mit wichtigen Spurenelementen, wie z.B. Selen, das die Zellen aktiv schützt und außerdem ein sogenannter Radikalenfänger ist. Der wichtigste Modulator des Immunsystems ist das Thymuspeptid, welches das Immunsystem wiederbelebt und das Leber-Milz-Peptid (Faktor AF2), das die Proliferation (Vermehrung) der Immunzellen stimuliert und die Sekretion von g-Interferon beeinflusst.
Fitness:
Sie erhalten einen Plan mit genauen Angaben, welche Körperübungen zu welcher Kalorienreduktion führen und wie Sie durch Kombination gesunder Nahrungsmittel und gesunder Getränke mit den betreffenden Übungen Ihre Leistungsfähigkeit verbessern. Die Übungen sind leicht. Sie können Sie z.B. während einer kurzen Pause im Büro durchführen.
0 Likes
1889 Views

You may also like

Comments are closed.