Sehr geehrter Herr Kollege,

Vielen Dank für die gute Zusammenarbeit in bezug auf Ihren Patienten. Er wurde vor kurzem operiert und wird sich in Kürze bei Ihnen zur Nachsorge vorstellen. Bitte führen Sie die geeigneten Maßnahmen entsprechend seines aktuellen Zustandes durch. Sollten Sie den Wunsch haben, mich bezüglich eines kosmetisch-chirurgischen Eingriffes zu konsultieren, wäre ich Ihnen sehr dankbar, wenn ich den Fall gemeinsam mit Ihnen mit Hilfe einer Web-Kamera oder an Hand eines Photos, dass Sie mir als Email senden können, erörtern kann. So ließe sich der Fall besser beurteilen und die gemeinsame Betreuung des Patienten optimieren. Ich wäre Ihnen auch für Kommentare und Vorschlägen bzgl. eines besseren Service im Internet dem Patienten gegenüber dankbar.

Bitte werfen Sie auch einen Blick auf die postoperativen Anweisungen für den Patienten unter der Überschrift “Vorbereitung auf die Operation. Gleichzeitig möchte ich Sie zwecks Zeitersparnis auf folgende Hinweise aufmerksam machen.

Die postoperative Nachsorge bei urologischen Operationen entspricht fast genau der bei anderen chirurgischen Operationen. Der Patient kann einen Katheter haben. Das kann ein Blasenkatheter, ein suprapubischer Katheter, ein Ureter-Katheter oder bei einer Nephrostomie auch ein Nierenkatheter sein. Unter bestimmten Umständen kann bei dem Patienten eine plastisch rekonstruktive oder kosmetische Operation wie z.B. eine Versetzung des Penis durchgeführt worden sein.

Ich möchte versuchen, die wichtigsten Punkte der Patientenbetreuung zusammenzufassen.

Die wichtigste Entscheidung muß Ihrerseits auf Grund der Krankengeschichte, der aktuellen Beschwerden, des Allgemeinzustandes, des Untersuchungsbefundes, und der Laborbefunde getroffen werden.

Ich freue mich auf einen umfassenden Informationsaustausch und eine gute Zusammenarbeit zum Wohl des Patienten.